beSINNlich(t) – Kunst an einem ungewöhnlichen Ort – 14.11.2010

Kategorie ArtBlog-News | 22.11.2010

Please scroll for the English version.

NEANDERARTisten stellen im Erkrather Bestattungsinstitut Vogelskamp-Pelleter ihre Werke aus.

Mich mutete es schon ein wenig seltsam an, als eine der NEANDERART-Künstler/innen in einem Bestattungsinstitut meine Kunstwerke auszustellen. Meine Kunst zwischen Särgen, Urnen und traurigen Gefühlen? Ich war sehr skeptisch. Doch da ich ein mutiger Mensch und immer offen für neue Weggabelungen bin, entschied ich, mich an der Ausstellung beSINNlich(t) im Bestattungsinstitut Vogelskamp-Pelleter, Erkrath, zu beteiligen.

Vorab informierte ich mich natürlich über das Bestattungsinstitut auf der entsprechenden website www.bestattungen-vogelskamp.de – und war erstaunt über den modernen und dennoch dezenten Internetauftritt des seit 1870 bestehenden Familienbetriebes.

In der Presse fand ich ebenfalls einen interessanten Artikel über das Unternehmen.

Meine Skepsis schwand und an ihre Stelle trat ein anderes Gefühl, eine Kombination aus Erleichterung, Neugier und Erwartung.

So selektierte ich gewissenhaft jene Bilder, die ich am Totensonntag gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen der NEANDERART im Bestattungsinstitut präsentieren wollte. Natürlich freute ich mich auch über die Einladung, die über die Firma Vogelskamp-Pelleter veröffentlicht wurde.

Einladung | by Katy Schnee
www.NEANDERART.de

Schon beim Betreten der Geschäftsräume wurde ich freundlich von Frau Tamara Pelleter begrüßt und hereingebeten. Natürlich beschlich mich wieder ein seltsames Gefühl, als ich in den Raum geführt wurde, in dem Särge und Urnen präsentiert wurden. Doch der Raum war luftig und hell und schön dekoriert. Dieses Ambiente hatte nicht im Geringsten etwas mit meinen Befürchtungen gemein. Ich befand mich an einem Ort, an dem die Toten geehrt werden … von den Lebenden.

Ich kann das Gefühl nicht so richtig beschreiben, das ich hatte, als ich meine Kunstwerke präsentierte. Als ich mich umschaute. Als ich mit den Menschen sprach, die anlässlich der Ausstellung den Weg in dieses Haus fanden.

Doch eines kann ich mit Gewissheit sagen: Die Damen Monika und Tamara Pelleter, sowie Herr Mark Schneider besitzen das nötige Fingerspitzengefühl, um diskret und professionell ihrer Arbeit in ihrem Institut nachzugehen.

Ich freue mich sehr darüber, dass ich die Gelegenheit genutzt habe, meine Kunst an diesem wirklich ungewöhnlichen und besinnlichen Ort zu präsentieren.

Im Folgenden finden Sie einige Impressionen der schönen Ausstellung beSINNlich(t) by NEANDERART:


English

I had quite a strange feeling when I thought about the coming exhibit at a funeral parlor together with my fellow artists of NEANDERART. Seeing my art next to coffins, urns and sad feelings? Well, I was skeptical. But as I am a courageous person as well and always up to looking for new challenges I decided to participate in the exhibit beSINNlich(t) at the funeral parlor of Vogelskamp-Pelleter, Erkrath.

Of course I researched and found the company´s website www.bestattungen-vorgelskamp.de, which was designed in quite an intriguing and modern way to reveal a family business already being founded in 1870.

Then I walked into this interesting press release about Bestattungen Vogelskamp-Pelleter.

My doubts dissipated and made room for another kind of emotion: quite a strong mix of relief, curiosity and anticipation.

And that was when I painstakingly selected my art pieces to be taken to the exhibit and to be presented in cooperation with my fellows of NEANDERART. Of course I also appreciated the invitation being forwarded by Bestattungsinstitut Vogelskamp-Pelleter.

As soon as I entered the building on that Sunday I was greeted by Ms. Tamara Pelleter in such a friendly way. Of course the strange feeling still stayed a while, especially when I was walked into the room where the coffins and urns were presented. But the room itself was light and airy and nicely decorated. The ambience did not mirror my first feelings. I was standing in a room where the deceased are honored … by the living.

I am not really able to describe the feeling I had when I presented my artwork. When I looked around. When I talked to the visitors, who made their way into the funeral parlor to view the exhibit.

But one thing is for sure: Ms Monika and Ms Tamara Pelleter as well as Mr Mark Schneider are more than able to handle their business in a discreet, professional and very sensitive manner.

I am really happy that at last I took the chance to present my artwork in this really unusual and very contemplative location.

Please find above some fine impressions of the exhibit beSINNlich(t) by NEANDERART.


 

Es ist angerichtet: Schoko- und FarbEssenzen | Please have a seat: Opening of *FarbEssenzen*

Kategorie ArtBlog-News | 27.09.2010

Please scroll for the English version.

Am Wochenende wurde im Restaurant Schoko in Rheinstetten bei Karlsruhe meine Ausstellung *FarbEssenzen* eröffnet. In stilvollem Ambiente kommen meine Werke, insbesondere jene, die für diese Ausstellung entstanden, perfekt zur Geltung.

Falls Sie sich demnächst in der Nähe aufhalten, empfehle ich Ihnen den Download des Flyers, in dem ein ganz besonderer Leckerbissen angekündigt wird. Natürlich können Sie sich – so ganz nebenbei – auch meine Kunstwerke anschauen.

Vielen Dank an das Team des Restaurant Schoko – für die tolle Unterstützung und die kulinarischen Köstlichkeiten am vergangenen Wochenende.

Und nun eine Auswahl weiterer Impressionen, die mir vom Restaurant Schoko zur Verfügung gestellt wurden. Vielen Dank! Bitte klicken Sie auf das jeweilige Foto, um eine größere Ansicht zu erhalten.

I am proud to be able to announce the opening of my exhibit *FarbEssenzen* at Restaurant Schoko, Rheinstetten, near Karlsruhe. It is nice to see how perfectly my paintings blend into the stylish atmosphere of the venue. In case you are traveling to Karlsruhe, please do not hesitate to come by and have a look. To tempt your senses please check this flyer for a first glimps of a nice menue as well as for my presentation.

Thank you very much to the team of Restaurant Schoko for the great support and the culinary highlights during the past weekend!


 

Preview: Die *FarbEssenzen* warten auf ihre Präsentation | *FarbEssenzen* waiting for their presentation

Kategorie ArtBlog-News | 23.09.2010

Zur Zeit mische ich die *FarbEssenzen* für eine weitere Ausstellung. In Zusammenarbeit mit dem Restaurant Schoko entstehen Menüfolgen der besonderen Art. Die feinfühligen Köche kreieren mit Fingerspitzengefühl kulinarische Köstlichkeiten, die in einem Ambiente serviert werden, das durch meine Werke die ganz besondere Essenz erhält.

Wer sich in der nächsten Zeit in Karlsruhe aufhält, sollte sich weder ein Mahl in diesem stilvollen Restaurant, noch meine Werke entgehen lassen. Vom Ambiente habe ich mich zu neuen Arbeiten inspirieren lassen und bin gespannt, wie sie in den Räumlichkeiten wirken werden.

Weisheiten des Zen
Mixed Media – Acrylics on Canvas
09/2010 | 60 x 80 cm
Restaurant Schoko
Rheinstetten b. Karlsruhe

At the moment I am putting together my *FarbEssenzen* for the next exhibit. Cooperating with Restaurant Schoko we are developing something very special. The sensitive chefs will create culinary treats and serve them in this special ambience, garnished with the essence of my artwork.

In case you are around Karlsruhe please do not hesitate to reserve a seat at this stylish restaurant and have a look at my art pieces, too. Inspired by the interior I was able to create new paintings. Now I am really excited to see how they fit into the venue.


 

Art in the Park II: ein voller Erfolg | A real success

Kategorie ArtBlog-News | 22.09.2010

Wer die diesjährige Art in the Park II nicht besucht hat, hat wirklich etwas verpasst. Ca 500 Besucher fanden ihren Weg in den Morper Park.

Weitere Details gefällig? Dann klicken Sie hier.

***

Whoever missed the Art in the Park II really did miss out a great event. About 500 people made their way to Morper Park.

In case you are interested in the full story, please follow me.


 

Eine erfolgreiche Art in the Park II ist zu Ende gegangen. | A very successful Art in the Park II ended on Sunday.

Kategorie ArtBlog-News | 22.09.2010

Am Wochenende stellte sich wieder einmal heraus, dass Gott den Künstlerinnen und Künstlern wohlgesonnen ist. Denn die Art in the Park II konnte stattfinden, ohne dass Platikplanen und Regenschirme zum Einsatz kamen. (mehr…)


 

During a sunny Saturday afternoon . . .

Kategorie ArtBlog-News | 04.09.2010

Ich war gerade dabei, meine Japan-Fotos zu sichten, als mir diese Aufnahme in die Hände fiel, die ich in Kyoto entstehen ließ: Sie zeigt einen der wunderbaren Tempel der alten Kaiserstadt:

Mithilfe von Corel Draw ist eine neue Version entstanden: A Temple in Kyoto – digitally remastered . . .

. . . erhältlich als Kunstdruck in unterschiedlichen Größen – und auf Wunsch gerahmt. Bitte kontaktieren Sie mich wegen weiterer Details unter artist@galerie-a.com

***

While working on the photographs I took during my trip to Japan the above photo caught my eye: One of the wonderful temples of Kyoto. Using Corel Draw I created a new version: A Temple in Kyoto – digitally remastered, which can be ordered as an art print (of different sizes and with or without frame). For further details please contact me: artist@galerie-a.com


 

Neue Location für das NEANDERART-Treffen

Kategorie ArtBlog-News | 04.09.2010

Die regelmäßigen Treffen der freien Erkrather Künstlergruppe NEANDERART finden voraussichtlich nun immer hier statt:

PAREA, Schliemannstraße 44, 40699 Erkrath

PAREA Übersicht Wegbeschreibung
PAREA Details Wegbeschreibung

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.NEANDERART.de


 

HandArbeiten by Angela Schulz

Kategorie ArtBlog-News | 31.08.2010


Meine thematischen Arbeiten zur Kooperationsausstellung *HandArbeiten*, Haus Hildener Künstler, H6:

(mehr…)


 

Artist in Motion

Kategorie ArtBlog-News | 31.08.2010

Da Silke Noltenhans und ich während der Öffnungszeiten unserer gemeinsamen Ausstellung *HandArbeiten* im H6 anwesend waren, nutzte ich die Möglichkeit, meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Dabei entstanden diese Fotos.

During the opening hours of our exhibit *HandArbeiten* I was able to express my creativity, while Silke took these photos.

Photos: S. Noltenhans

 

Die Ausstellung HandArbeiten wurde erfolgreich beendet | *HandArbeiten* successfully finished.

Kategorie ArtBlog-News | 31.08.2010

Die Künstlerinnen Silke Noltenhans und Angela Schulz beendeten ihre erfolgreiche Ausstellung *HandArbeiten* mit einer Finissage am Sonntag, 15.08.2010. Zahlreiche Gäste lobten die unterschiedlichen Werke der beiden Malerinnen.

The artists Silke Noltenhans and Angela Schulz celebrated their successful exhibit *HandArbeiten* with a Finissage on Sunday, August 15, 2010. Many guests complimented them on their diverse artwork.

(mehr…)


 
« vorherige Seite | nächste Seite »